Inhaltsverzeichnis:

Warum ist die Kalifornische Blattnasenfledermaus wichtig?
Warum ist die Kalifornische Blattnasenfledermaus wichtig?
Anonim

Sie sind die einzigen Fledermäuse in Nordamerika, die dafür bekannt sind, Raupen zu fangen und gehören zu den ganz wenigen insektenfressenden Fledermäusen, die ihre Ernährung mit Kaktusfrüchten ergänzen.

Sind Kalifornische Blattnasenfledermäuse vom Aussterben bedroht?

Stattdessen bleiben sie das ganze Jahr über präsent, indem sie in einer Höhle oder Mine schlafen, die eine hohe Temperatur (mehr als 82ºF oder 28ºC) aufrechterhält; Viele dieser Höhlen werden geothermisch beheizt. Die kalifornische Blattnasenfledermaus ist bundesweit nicht als bedroht oder gefährdet gelistet.

Warum ist die Mexikanische Langnasenfledermaus wichtig?

Die Ernährungsökologie der mexikanischen Langnasenfledermaus ist von großer Bedeutung für das Verständnis ihrer Lebensgeschichte und ihres jüngsten Niedergangs. Die Fledermäuse gelten als wichtige Bestäuber für Jahrhundertpflanzen, weil sie eine wechselseitige Beziehung zueinander entwickelt haben.

Warum haben manche Fledermäuse Blattnasen?

Ein Nasenblatt oder eine Blattnase ist eine oft große, lanzenförmige Nase, die bei Fledermäusen der Familien Phyllostomidae, Hipposideridae und Rhinolophidae vorkommt. Da diese Fledermäuse nasal echolokalisieren, wird angenommen, dass dieses Nasenblatt eine gewisse Rolle bei der Modifizierung und Lenkung des Echoortungsrufs spielt.

Wo kommen Blattnasenfledermäuse vor?

Die Blattnasenfledermäuse der Neuen Welt (Phyllostomidae) kommen vom südlichen Nordamerika bis nach Südamerika vor, insbesondere vom Südwesten der Vereinigten Staaten bis zum nördlichen Argentinien. Sie sind die ökologisch vielfältigste Familie innerhalb der Ordnung Chiroptera.

Überwachung der kalifornischen Blattnasenfledermaus

Beliebtes Thema