Inhaltsverzeichnis:

Was bedeutet das Wort partizipativ?
Was bedeutet das Wort partizipativ?
Anonim

: gekennzeichnet durch oder mit Partizipation insbesondere: Bereitstellung der Möglichkeit zur individuellen Partizipation partizipative Demokratie partizipatives Management.

Was ist ein Beispiel für eine Beteiligung?

Die Definition von Partizipation ist etwas, an dem Menschen teilnehmen können. Wenn jeder die Möglichkeit hat, über die Satzung einer Organisation abzustimmen, ist dies ein Beispiel für einen Prozess das würde man als partizipativ bezeichnen. … Eine partizipative Demokratie.

Wie verwendet man partizipatorisch in einem Satz?

Teilnahmesatzbeispiel

  1. Die Welt bewegt sich schnell zu einer partizipativen Regierung. …
  2. Die partizipatorischen Workshops wurden von jungen Menschen und Forschern gleichermaßen genossen. …
  3. Ergebnisse: Im Sommer 2001 koordinierten wir eine von Kollegen geleitete, partizipative Beurteilungsberatung, die sich mit den Gesundheitsbedürfnissen junger Menschen befasste.

Was bedeutet Partizipation in der Regierung?

Partizipative Demokratie oder partizipative Demokratie ist ein Demokratiemodell, in dem den Bürgern die Macht gegeben wird, politische Entscheidungen zu treffen. Etymologische Wurzeln der Demokratie (griechisch demos und kratos) implizieren, dass das Volk an der Macht ist, was alle Demokratien bis zu einem gewissen Grad partizipativ macht.

Was ist eine Teilnahmefunktion?

Partizipative Medien umfassen Community-Medien, Blogs, Wikis, RSS, Tagging und Social Bookmarking, Musik-Foto-Video-Sharing, Mashups, Podcasts, partizipative Videoprojekte und Videoblogs Alles zusammen sie können als „E-Services, die Endbenutzer als aktive Teilnehmer in den Wertschöpfungsprozess einbeziehen“beschrieben werden.

Was bedeutet das Wort TEILNAHME?

Beliebtes Thema