Inhaltsverzeichnis:

Was ist Synangium in der Botanik?
Was ist Synangium in der Botanik?
Anonim

1: der periphere Teil eines arteriellen Stammes, aus dem die Äste bei einem niederen Wirbeltier entstehen - vergleiche Pylangium. 2: ein Sorus (wie bei den Farnen der Familie Marattiaceae), der aus Sporangien besteht, die auf verschiedene Weise vereint oder zu einer zusammengesetzten Struktur verbunden sind.

Was ist Synangium in Psilotum?

Synangium ist eine dreikammerige oder dreikammerige, sporentragende Struktur in Psilotum. Sie gilt als Fusionsprodukt dreier Sporangien. Ort: Achseln von Blattblättern an Lufttrieb.

Was ist mit Indusium gemeint?

: ein investierender Auswuchs oder eine Membran, besonders: ein Auswuchs eines Farnwedels, der die Sori bedeckt.

Was meinst du mit Archegonium?

Archegonium, das weibliche Fortpflanzungsorgan in Farnen und Moosen Ein Archegonium kommt auch in einigen Nacktsamern vor, z. B. Palmfarnen und Koniferen. Es ist eine kolbenförmige Struktur und besteht aus einem Hals mit einer oder mehreren Zellschichten und einer geschwollenen Basis – der Bauchhöhle – die das Ei enthält.

Welche Pflanzen haben Sori?

Ein Sorus (pl. sori) ist eine Gruppe von Sporangien (Strukturen, die Sporen produzieren und enth alten) in Farnen und Pilzen. Dieses neulateinische Wort stammt aus dem Altgriechischen σωρός (sōrós „Stapel, Stapel, Haufen“). Bei Flechten und anderen Pilzen ist der Sorus von einer äußeren Schicht umgeben.

Herausragende Errungenschaften in der Pflanzenbiotechnologie-3

Beliebtes Thema