Inhaltsverzeichnis:

Was sind Nebenwirkungen von Schimmelpilzen?
Was sind Nebenwirkungen von Schimmelpilzen?
Anonim

Manche Menschen reagieren empfindlich auf Schimmelpilze. Bei diesen Menschen kann die Exposition gegenüber Schimmelpilzen zu Symptomen wie verstopfter Nase, Keuchen und roten oder juckenden Augen oder Haut führen. Bei manchen Menschen, z. B. bei Schimmelpilzallergien oder Asthmatikern, kann es zu stärkeren Reaktionen kommen.

Woher weißt du, ob Schimmel dich krank macht?

Bei Kontakt mit Schimmelpilzen können Symptome auftreten wie: laufende oder verstopfte Nase. tränende, rote Augen. trockener Husten.

Welche gesundheitlichen Probleme verursacht Schimmel?

Allergische Reaktionen auf Schimmelpilze sind häufig. Sie können sofort oder verzögert auftreten. Schimmelpilze können auch Asthmaanfälle bei Menschen mit Asthma auslösen, die gegen Schimmelpilze allergisch sind.Darüber hinaus kann der Kontakt mit Schimmelpilzen Augen, Haut, Nase, Rachen und Lungen sowohl bei Schimmelpilzallergikern als auch bei Nichtallergikern reizen.

Was sind die Symptome von Schimmel in Ihrer Lunge?

Der Kontakt mit dem Schimmelpilz Aspergillus fumigatus kann bei manchen Menschen eine Infektion/Reaktion namens Aspergillose verursachen. Zu den Symptomen gehören keuchende Atmung, Husten, Schmerzen in der Brust und Fieber.

Wenn die Krankheit fortschreitet, können folgende Symptome auftreten:

  • Husten, manchmal begleitet von Schleim oder Blut.
  • Keuchen.
  • Fieber.
  • Brustschmerzen.
  • Atembeschwerden.

Was macht Schimmelpilztoxizität mit dem Körper?

Schimmel produziert Gifte, die langfristige Probleme verursachen können. CIRS oder Chronic Inflammatory Response Syndrome wird durch den Kontakt mit Schimmelpilzen und anderen Biotoxinproduzenten verursacht. Sie sind einem erhöhten Risiko ausgesetzt, wenn Sie an Allergien, Asthma, Atemproblemen oder einem geschwächten Immunsystem leiden.

Gesundheitliche Auswirkungen der Exposition gegenüber Schimmelpilzen

Beliebtes Thema