Inhaltsverzeichnis:

Was ist Tylose in der Botanik?
Was ist Tylose in der Botanik?
Anonim

In Gehölzen ist eine Tylose eine blasenartige Ausdehnung einer Parenchymzelle in das Lumen benachbarter Gefäße. Der Begriff Tylose fasst den physiologischen Prozess und den daraus resultierenden Verschluss im Xylem von Gehölzen als Reaktion auf Verletzungen oder als Schutz vor Fäulnis im Kernholz zusammen.

Was bedeutet Tylose?

medizinische Definition von Tylose

: eine Verdickung und Verhärtung der Haut: Schwielen.

Was ist Tylosebildung?

Tylosen sind bei Landpflanzen kugelige Plasmaausbuchtungen, die in der Regel entstehen, wenn benachbarte Parenchymzellen, Axialparenchym oder Holzstrahlzellen, in die abgestorbenen Axialleitzellen hineinragen (Esau, 1965).… Die Fülle an Tylosen im Holz des obersten Perm deutet auf eine Instabilität der Umwelt hin.

Was nennt man Tylosen?

Tylosen sind Auswüchse von Xylemparenchymzellen, die durch Grübchen in das Lumen von Luftröhrenzellen hineinwachsen, sich aufblähen und das Zellinnere verschließen. Aus: Pflanzenwachstum und -entwicklung: Hormone und Umwelt, 2002.

Welche Form hat Tylose?

In unserem Material sind die einzelnen Thyllen ballonförmig, kugelförmig oder manchmal leicht eiförmig mit gebogenen Enden. Bisher wurden in unserem Material keine häutigen dünnen Septen beobachtet.

Tylosis, Kernholz & Splintholz

Beliebtes Thema